umsatzsteuer-intensiv

Nach der Betriebsprüfung kann es teuer werden

Die Umsatzbesteuerung wird immer detailverliebter und wenn die Betriebsprüfung im Nachhinein umsatzsteuerpflichtige Umsätze feststellt, wird es richtig teuer, da erfahrungsgemäß sich die Nachforderungen auf mehrere Jahre beziehen und die Vollverzinsung einen zusätzlichen Kostenfaktor darstellt.

Zuzüglich Zinsen

Stellt ein Betriebsprüfer aus heutiger Sicht für einen Prüfungszeitraum 2015 - 2017 "nur" 10.000 € zusätzliche umsatzsteuerpflichtige Umsätze je Jahr fest, kostet dies dem (Zahn-)Arzt "nur" 5.700 € zzgl. Zinsen in Höhe von 427,50 € bis 30.06.2019, also insgesamt 6.127,50 €.

Ohne Kleinunternehmerregelung noch mehr

Kippt hierbei sogar noch die Kleinunternehmerregelung, die bisher 17.000 € Umsätze ohne Umsatzsteuerbelastung beließ, erhöht sich die Summe um weitere 10.416,75 € auf insgesamt 16.544,25 €.

Mehrergebnisrisiko

Die Zahlen zeigen deutlich das Mehrergebnisrisiko aus der Umsatzsteuer auf, in vielen Fällen auch gleichzeitig ein Haftungsrisiko für den Steuerberater.

Rechtssichere Umsatzsteuerberatung für Ihre Mandanten

Wirken Sie mit Ihrem speziellen Know-How – auch durch dieses Seminar – diesem Trend entgegen und bieten Sie Ihren Mandanten im Heilberufe- und Pflegebereich eine rechtssichere Umsatzsteuerberatung an. Bestehende Mandanten werden es Ihnen durch Beständigkeit und zukünftige Mandate durch Mandatierung danken!

Wir freuen uns, Sie zu unserem speziellen Seminar begrüßen zu dürfen.

Qualität dieses Seminars:

Vorjahresnote 1,4Vorjahresnote 1,4
Qualitätsberichte: So setzt sich diese Note zusammen

 

 

Auszug aus dem Seminarprogramm

Modul I - Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen (1,5 Std.)
  • Arzt-Patienten-Kontakt unbedingt erforderlich für Steuerfreiheit?
  • Mietereinbauten durch den Arzt und Vorsteuerabzug
  • Kryokonservierung und Umsatzsteuerbefreiung
  • u.a.
Modul I - Aktuelle Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen (1,5 Std.)
  • Arzt-Patienten-Kontakt unbedingt erforderlich für Steuerfreiheit?
  • Mietereinbauten durch den Arzt und Vorsteuerabzug
  • Kryokonservierung und Umsatzsteuerbefreiung
  • u.a.
Modul II - Die neuen Regelungen zur Praxisgemeinschaft / Kostengemeinschaft nach § 4 Nr. 29 UStG (2,0 Std.)
  • betroffener Personenkreis
  • Unmittelbarkeit der Leistung
  • genaue Erstattung
  • Überlassung an Dritte / Mitglieder
Modul III - Umsatzsteuer in Pflegeeinrichtungen § 4 Nr. 16 UStG (3,0 Std.)
  • Begriff der Einrichtung
  • die einzelnen Vorschriften des § 4 Nr. 29 a-l UStG
  • Einheitlichkeiten der Leistung(en)
  • eng verbundene Umsätze
  • Kfz-Überlassung

Steuerberater Dipl.-Finanzwirt Holger Wendland
(Fachberater Gesundheitswesen IBG/HS Bremerhaven)

 

Referent

Holger Wendland Steuerberater und Dipl.-Finanzwirt
Holger Wendland
Seit 1992 in der Beratung von Leistungserbringern tätig;
Inhaber der Wendland Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH;
seit 08/2008 fachlicher Leiter des Lehrgangs Fachberater für den Heilberufebereich;
seit 2013 Leiter des Lehrgangs "Fachberater Gesundheitswesen"

Zum ersten Mal auf der ILIAS Online-Plattform?

Einführungsvideo auf die IBG Online-Plattform

(Datenschutzhinweis: Beim Abspielen des Videos werden Daten an YouTube übertragen)

 

Anleitungsvideo für die Teilnahme an einem IBG Webinar

(Datenschutzhinweis: Beim Abspielen des Videos werden Daten an YouTube übertragen)

 

Wenn Sie noch nie an IBG Webinaren bei ILIAS teilgenommen haben, bitten wir Sie darum, sich als erstes zu registrieren.

Nachfolgend wird diese Registrierung noch einmal in vier Schritten für Sie beschrieben:

1. Schritt: Bei ILIAS anmelden

Klicken Sie hierzu auf "Anmelden".

Screenshot der ersten Seite der Online-Plattform

2. Schritt: Neues Benutzerkonto registrieren

Klicken Sie im folgenden Fenster auf den Link "Neues Benutzerkonto registrieren"

Screenshot der Seite "Bei ILIAS anmelden"

3. Schritt: Ihre persönlichen Registrierungsdaten eingeben

Alle mit Sternchen markierten Pflichtfelder ausfüllen.

Screenshot der ILIAS Registrierungsmaski

4. Schritt: Registrierungsformular abschicken

Mit einem Häkchen die Nutzungsvereinbarung akzeptieren. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Registrieren".

Screenshot Nutzungsvereinbarung


 

Sie erhalten per E-Mail eine Registrierungsbestätigung mit weiteren Anweisungen.

Sollten Sie innerhalb der folgenden Stunde keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte den Spam-Ordner Ihres E-Mail-Programms.

Klicken Sie hier, um die Online-Plattform aufzurufen und Ihre Registrierung zu starten.

 

Technische Voraussetzungen für die Nutzung der IBG Webinare

 

pdfAnleitung im pdf-Format herunterladen