Aktuelle Beratungshinweise aus den Bereichen Steuern, BWL/Honorar, Medizinrecht

Steuerberater im Beratungsgespräch mit einer Ärztin

Wie immer waren Rechtsprechung und Verwaltung in Form von Urteilen und Verwaltungsanweisungen auch im Bereich der Heilberufeberatung wieder sehr
aktiv.

Doch auch der Gesetzgeber hat in den Bereichen

  • Recht → Terminservice- und Versorgungsgesetz; Pflegeberufegesetz
  • Steuern → u.a. Gesetz zur weiteren Förderung der Elektromobilität

viele neue Regelungen mit zum Teil deutlichen finanziellen Auswirkungen auf den Heilberufler erlassen. Hierbei den Überblick zu bewahren und die Auswirkungen richtig einzuschätzen ist das oberste Gebot in der Heilberufeberatung.

Wir unterstützen Sie hierbei mit dem Seminar „Ärzteberatung 2020“ wie immer zeit- und praxisnah. Die Änderungen werden ausführlich dargestellt und ihre Auswirkungen analysiert.

Ich freue mich, Sie persönlich zu begrüßen!

 

Qualität dieses Seminars:

Vorjahresnote 1,4Vorjahresnote 1,4 (Bestnote in 2019)
Qualitätsberichte: So setzt sich diese Note zusammen

Auszug aus dem Seminarprogramm

Modul 1: Neues aus den rechtlichen Rahmenbedingungen der Heilberufeberatung
  • Das neue Pflegeberufsgesetz (PflBG)
  • Neuerungen der Bedarfsplanung
  • Neue Approbationsordnung der Zahnärzte
  • Mehr Geld für mehr Leistungen nach TSVG
  • Drohende Honorarkürzungen bei fehlender Telematik
  • u.a.
Modul 2: Neues aus dem Ertragsteuerrecht der Heilberufeberatung
  • Neue Zweifelsfragen bei der Realteilung
  • Schuldzinsenabzug nach § 4 Abs. 4a EStG bei Einnahme- Überschussrechnung
  • Gesetzesänderung(en) zur Abfärbetheorie
  • Einstellung der Tätigkeit und die Bewahrung der Steuervorteile nach §§ 16, 34 EStG
  • Erweiterung der freiberuflichen Tätigkeit auf Nicht-Katalogberufe
Modul 3: Neues aus dem Umsatzsteuerrecht der Heilberufeberatung
  • Neues zur Unmittelbarkeit des Arzt-Patienten-Verhältnisses
  • Nochmals: Nachweis der USt-Freiheit ärztlicher Leistungen - Wer legt den therapeutischen Zweck fest?
  • Die Gesetzesänderung zur Praxisgemeinschaft/Kostengemeinschaft und ihre Auswirkungen in der Praxis
  • Praxisgemeinschaften als Bruchteilsgemeinschaften oder Gesamthandsgemeinschaften? → Was ist zu tun?

Die einzelnen Module erfüllen die Voraussetzungen zur Pflichtfortbilung von Fachberatern, entsprechend den absolvierten Zeitstunden.


Referent

Holger Wendland Steuerberater und Dipl.-Finanzwirt
Holger Wendland
Seit 1992 in der Beratung von Leistungserbringern tätig;
Inhaber der Wendland Steuerberatungsgesellschaft Wirtschaftsberatungsgesellschaft mbH;
seit 08/2008 fachlicher Leiter des Lehrgangs Fachberater für den Heilberufebereich;
seit 2013 Leiter des Lehrgangs "Fachberater Gesundheitswesen"

 



Zum ersten Mal auf der ILIAS Online-Plattform?

Wenn Sie noch nie an IBG Webinaren bei ILIAS teilgenommen haben, bitten wir Sie darum, sich als erstes zu registrieren.

Nachfolgend wird diese Registrierung in vier Schritten für Sie beschrieben:

1. Schritt: Bei ILIAS anmelden

Klicken Sie hierzu auf "Anmelden".

Screenshot der ersten Seite der Online-Plattform

2. Schritt: Neues Benutzerkonto registrieren

Klicken Sie im folgenden Fenster auf den Link "Neues Benutzerkonto registrieren"

Screenshot der Seite "Bei ILIAS anmelden"

3. Schritt: Ihre persönlichen Registrierungsdaten eingeben

Alle mit Sternchen markierten Pflichtfelder ausfüllen.

Screenshot der ILIAS Registrierungsmaski

4. Schritt: Registrierungsformular abschicken

Mit einem Häkchen die Nutzungsvereinbarung akzeptieren. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Registrieren".

Screenshot Nutzungsvereinbarung


 

Sie erhalten per E-Mail eine Registrierungsbestätigung mit weiteren Anweisungen.

Sollten Sie innerhalb der folgenden Stunde keine E-Mail erhalten haben, prüfen Sie bitte den Spam-Ordner Ihres E-Mail-Programms.

Klicken Sie hier, um die Online-Plattform aufzurufen und Ihre Registrierung zu starten.

 

Technische Voraussetzungen für die Nutzung der IBG Webinare

 

pdfAnleitung im pdf-Format herunterladen